-- Anzeige --

Dienstwagen: Das sind die Lieblinge im Fuhrpark

Beliebter Dienstwagen - die Mercedes C-Klasse.
© Foto: Mercedes

Fast zwei Drittel der Neuzulassungen im April 2023 waren gewerblicher Art - und diese Modelle waren am beliebtesten im Fuhrpark.


Datum:
10.05.2023
Autor:
Autoflotte
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im April 2023 wurden laut Kraftfahrt-Bundesamt 202.947 Personenkraftwagen neu zugelassen. Das waren 12,6 Prozent mehr als im April des Vorjahres. 67,1 Prozent ( plus 17,8 Prozent) der Neuwagen wurden gewerblich und 32,8 Prozent (+3,2 %) privat zugelassen.

Mehr zum Thema

Der positive Trend des ersten Quartals setzte sich dementsprechend im abgelaufenen Monat fort. Im aktuellen Jahresverlauf wurden in Deutschland bisher nahezu 869.800 Pkw neu zugelassen, was einem Anstieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um acht Prozent entspricht.


Top Ten Flottenzulassungen April 2023

Top Ten Flottenzulassungen April 2023 Bildergalerie

KBA: Deutsche Hersteller schwächer

Bei den deutschen Herstellern gingen im abgelaufenen Monat die Auftragseingänge aus dem Inland erneut zurück. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden im April dieses Jahres 8acht Prozent weniger Bestellungen registriert. Im Zeitraum von Januar bis April gaben dieses Jahr die Inlandsaufträge um 30 Prozent im Vergleich mit dem entsprechenden Vorjahreszeitraum nach. Der ausländische Auftragseingang lag im April hingegen 17 Prozent oberhalb des Vorjahresniveaus.

VDA: "Lage bessert sich langsam"

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) geht für das laufende Jahr von deutlich mehr Neuzulassungen aus als zuletzt. Für Deutschland rechne der VDA inzwischen mit rund 2,8 Millionen Neuwagen statt wie bisher mit 2,7 Millionen. Das prognostizierte Wachstum verdoppele sich damit von zwei auf rund vier Prozent. Dennoch bleibe der Absatz damit weiterhin um rund ein Viertel unter dem Niveau von 2019 - vor Corona-Krise und Krieg in der Ukraine.

"Zwar bessert sich die Lage langsam, aber die Einschränkungen bei Vor- und Zwischenprodukten sowie die hohen Energie- und Rohstoffpreise dämpfen die notwendige Erholung", teilte VDA-Präsidentin Hildegard Müller mit. "Berlin und Brüssel müssen unsere Rohstoffversorgung mit Partnerschaften absichern, um Deutschland und Europa unabhängiger und Lieferketten resilienter zu machen."

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.