-- Anzeige --

Händlereigene Autovermietung: Free2move übernimmt Opel Rent

© Foto: Free2move

Weg vom reinen Mietservice für Werkstattkunden hin zum Komplettanbieter für Mobilität: Unter dem Dach der Stellantis-Tochter Free2move soll das Geschäft von Opel Rent weiterentwickelt werden.


Datum:
24.03.2022
Autor:
rp
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Stellantis holt Opel Rent in den Konzernverbund. Die Autovermietung der Opel-Partner wird von der Mobilitätssparte Free2move übernommen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Dieser Schritt beschleunige das Wachstum des Geschäftsbereichs und erweitere gleichzeitig die Flotte sowie das Leistungsangebot in den Märkten Deutschland und Österreich. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Opel Rent war bisher im Besitz der Techno Einkauf GmbH und des Verbands deutscher Opel-Händler (VDOH) Wirtschaftsdienst GmbH. Bereits seit 1994 betrieb die Opel Händler Vermiet GmbH im Auftrag des Rüsselsheimer Autobauers ein Lizenzierungssystem für die Fahrzeugvermietung durch die Autohäuser sowie die Website www.opelrent.de für Enkunden. Zusätzlich war sie für die Beratung und Schulung der lizenzierten Händler sowie deren technischen Ausstattung zuständig.

Nach eigenen Angaben hat Opel Rent bundesweit rund 1.400 Stationen. Hinzu kommen etwa 170 in Österreich. Die Mietwagenflotte ist breit aufgestellt, auch elektrifizierte Fahrzeuge gehören dazu. Aktuell will sich der Anbieter von einem reinen Mietservice für Werkstattkunden zu einer Mobilitätsgruppe transformieren. Deshalb blicke man mit Vorfreude darauf, unter dem Dach von Free2move zu einem Komplettanbieter von Services rund um den Mobilitätsbedarf der Kunden zu werden, hieß es.

Die Übernahme von Opel Rent soll wiederum Free2move helfen, die Präsenz in den beiden Märkten zu vergrößern, wie der verantwortliche Country Manager Alexander Momm erklärte: "Wir freuen uns darauf, die Kundinnen und Kunden in Deutschland und Österreich mit flexiblen Mobilitätsoptionen zu bedienen, die ihren individuellen Bedürfnissen gerecht werden. Das Team von Opel Rent wird uns mit seinem Fachwissen und seinen Fähigkeiten dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen."

Free2move wurde 2016 eingeführt. Die Marke ist global aufgestellt (Europa und USA). Im Angebot sind Mobilitätsservices für private und gewerbliche Kunden, sie reichen von Carsharing bis zur kurz-, mittel- oder langfristigen Vermietung. Weitere Lösungen umfassen Kilometerleasing, Flottenmanagement, Chauffeur-Dienste, Parkplätze und Ladeinfrastruktur. Die Mietwagen-Flotte umfasst derzeit 450.000 Fahrzeuge.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.