-- Anzeige --

Lieferschwierigkeiten: So bleiben Fuhrparkmanager handlungsfähig

"Rekordlieferstau in der Automobilindustrie" - Avrios gibt Fuhrparkverantwortlichen in einem Whitepaper hilfreiche Tipps.
© Foto: Björn Wylezich/stock.adobe.com

Der Flottenmanagement-Anbieter Avrios hat hilfreiche Tipps und Anregungen in einem kostenlosen Whitepaper zusammengefasst - hier können Sie sich ein Exemplar sichern.


Datum:
13.12.2022
Autor:
Autoflotte
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Vielen Flotten droht der Stillstand. Extrem lange Lieferzeiten bei Neuwagen und das Fehlen verlässlicher Ausliefertermine machen die Beschaffung zunehmend unkalkulierbar. Im kostenlosen Whitepaper "Rekordlieferstau in der Automobilindustrie" des Flottenmanagement-Anbieter Avrios erfahren Fuhrparkmanager, welche Optionen ihnen zur Verfügung stehen und was die Vor- und Nachteile der einzelnen Möglichkeiten sind.

"Fuhrparkverantwortliche stehen vor bislang nie dagewesenen Herausforderungen", sagt Francine Gervazio, CEO von Avrios. "Durch die angespannte Situation in der Automobilindustrie sind bisherige Beschaffungszyklen und -mechanismen außer Kraft gesetzt."

Mehr zum Thema

Lieferzeiten von mehr als einem Jahr sind angesichts von gestörten Lieferketten und einer allgemeinen Chipkrise normal geworden. Das Problem: Laufzeiten von Leasingverträgen wurden lange vor der aktuellen Beschaffungskrise abgeschlossen. Viele Verträge laufen jetzt ab, Neufahrzeuge stehen jedoch nicht zur Verfügung. Dennoch müssen Fuhrparkmanager die Mobilität der Flotte und damit des Unternehmens sicherstellen.


Oldtimer Fuhrpark Hagenlocher Classic

Bildergalerie

Avrios: Von Leasingverlängerung bis Auto-Abo

Fuhrparkmanager müssen einerseits kurzfristige Lösungen finden, anderseits die Kosten im Griff behalten. Ein naheliegender Gedanke ist es, auslaufende Leasingverträge zu verlängern. Sind die Konditionen des Anschlussvertrags fair kalkuliert und vor allem die monatlich Raten niedriger als beim bisherigen Vertrag, kann das eine Option sein. Hohe Wartungskosten der nun älteren Fahrzeuge können den Vertrag aber auch zur Kostenfalle machen.

"Fuhrparkverantwortliche sollten immer alle Alternativen durchspielen und nicht automatisch auf Altbewährtes zurückgreifen. So können zum Beispiel Auto-Abos oder auch Mietfahrzeuge durchaus dabei helfen, die Kosten zu senken und flexibel zu bleiben", sagt Gervazio.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.