-- Anzeige --

Servicemaßnahme: VW ruft Golf 8 in die Werkstätten

Bislang ausgelieferte VW Golf 8 sollen in der Werkstatt ein Software-Update bekommen.
© Foto: VW

Halter des neuen VW Golf 8 bekommen bald Post vom Autobauer. Innerhalb eines Werkstattbesuches sollen bereits verkaufte Fahrzeuge neue Hardware- und Softwareelemente erhalten.


Datum:
17.12.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Autobauer Volkswagen bittet das neueste Modell seiner Brot- und Butter-Baureihe Golf zum Software-Update in die Werkstätten. Weil die künftig produzierten Golf 8 neue Hardware- und Softwareelemente erhielten, sollten auch die bisher schon verkauften Exemplare neue Software aufgespielt bekommen, sagte ein VW-Sprecher am Mittwoch. Die Wolfsburger wollen unter anderem die Sprachbedienung im Auto verbessern.

Der Golf 8 hatte schon seit Produktionsstart Probleme mit den gegenüber der Vorgängerversion deutlich ausgebauten Software- und Elektronikfeatures, die nicht so reibungslos funktionierten wie zunächst gedacht. Vergangenes Jahr rief VW die Autos etwa wegen Funktionsstörungen beim elektronischen Notrufassistenten in die Werkstätten.

Der Golf 8 war im Jahr 2019 an den Start gegangen. Das Fachmagazin 'Auto Motor Sport' berichtete von 220.000 allein in Deutschland ausgelieferten Fahrzeugen bis November 2021, die nun in die Werkstatt sollen. Der VW-Sprecher wollte zur Zahl der Autos keine detaillierten Angaben machen. Es handle sich nicht um einen angeordneten Rückruf des Kraftfahrt-Bundesamtes, sondern um eine freiwillige Servicemaßnahme, sagte er. Die Kunden werden voraussichtlich Anfang des ersten Quartals dazu angeschrieben. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.