-- Anzeige --

Adesa Europe: Gebrauchtwagenvermarkter mit neuem Namen

Logo von Openlane
© Foto: Openlane

Die Umbenennung in Openlane Europe folgt der in diesem Jahr angestoßenen Konsolidierung der digitalen Marktplätze.


Datum:
29.11.2023
Autor:
AH
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Adesa Europe bekommt ein Rebranding verpasst. Ab sofort tritt der Spezialist für die B2B-Gebrauchtwagenvermarktung unter der Bezeichnung seiner US-Mutterfirma Openlane am europäischen Markt auf. "Indem wir die Kraft einer globalen Marke nutzen, können wir Innovationen beschleunigen und das Kundenerlebnis insgesamt verbessern", sagte Grainne van Berkum, seit Anfang November 2023 Präsidentin der Europa-Sparte, laut einer Mitteilung.

Die Umbenennung folgt der in diesem Jahr angestoßenen Konsolidierung der digitalen Marktplätze von Openlane. Im Mai hatte das Unternehmen beschlossen, seine Plattformen in den USA, Kanada und Europa unter dem Markendach der Muttergesellschaft zu vereinheitlichen. Van Berkum: "Wir verfolgen die Vision, den weltweit größten digitalen Marktplatz für Gebrauchtfahrzeuge zu schaffen – und diese Vision treiben wir voran, indem wir alle unsere Einlieferer, Käufer und Fahrzeuge in Europa unter openlane.eu zusammenfassen." 

Openlane ist Remarketing-Spezialist

Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, in Europa einen One-Stop-Shop für den Gebrauchtwagengroßhandel mit grenzüberschreitenden Dienstleistungen und Echtzeit-Lieferoptionen zu etablieren. Für das Inlandsgeschäft wurde die modulare Verkaufsplattform "Openlane Sell" entwickelt.

Lesen Sie mehr (AUTOHAUS)

Openlane aus Carmel im US-Bundesstaat Indiana ist ein Anbieter von Remarketing- und Technologie-Lösungen für die Automobilbranche. 2022 wurden den Angaben zufolge rund 1,3 Millionen Fahrzeuge mit einem Bruttoverkaufswert von über 23 Milliarden Dollar vermarktet. Die Europa-Tochter hat ihren Hauptsitz in Belgien.

Mit weiteren Vertriebsniederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, UK, den Niederlanden und Spanien bringt das Unternehmen auf seinem digitalen Marktplatz Autohersteller, Flottenbesitzer, Groß- und Fahrzeughändler mit Aufkäufern in mehr als 50 europäischen Ländern zusammen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.