-- Anzeige --

Wilder Herbst

Wer liefern kann, ist König. Das gilt gerade im Flottenmarkt. Da es viele nicht können, wirbeln die Platzierungen wild durcheinander.


Datum:
15.12.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wie lang werden die Halbleiter noch an den Montagebändern fehlen? Eine ganze Weile. Vermutlich noch bis weit ins kommende Jahr. So die gängigen Prognosen. Im Ergebnis stoppen die Bänder und die Verkäufe gehen zurück. Am deutlichsten wird dies bei den Volumenherstellern im Flottenmarkt: VW und Mercedes-Benz minus 39 Prozent im Oktober, Audi minus 60 Prozent, Skoda minus 56 Prozent, BMW minus 23 Prozent ... Entsprechend wild wirbelt sich das Ranking der Marken durcheinander. Bemerkenswert ist die Performance von Opel. Mit über 5.400 Einheiten schieben sich die Hessen zwischen BMW und Ford auf Platz vier. Starke Zuwächse erfahren Kia (37 Prozent), Jeep (61 Prozent), Tesla (83 Prozent) und Fiat (84 Prozent).

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.