suchen
Fuhrpark-Praxis

Themenspecials

Themenspecial

Urteil

Nachrichten & Heftartikel

img
Recht

Mietwagenannahme nach Verkehrsunfall

Der Geschädigte eines Unfalles kann aus Gründen der Schadenminderungspflicht gezwungen sein, ein ihm vom Kfz-Haftpflichtversicherer vermitteltes günstigeres Mietwagenangebot...


img
Bundesverwaltungsgericht

Dieselfahrverbote in Reutlingen nicht zwingend

Nach Ansicht des BVerwG kann ein Verkehrsverbot für Dieselautos unverhältnismäßig sein, wenn nach einer Prognose auf hinreichend sicherer Grundlage der Stickstoffdioxid-Grenzwert...


img
Fiktive Schadensregulierung

Müssen neue Gesetze her?

In Deutschland werden jedes Jahr rund 1,5 Millionen Kfz-Haftschäden "fiktiv" abgerechnet - das ist legal, aber nicht alle Autohalter sind ehrlich. Müssen neue Gesetze...


img
Gescheiterter Einspruch gegen Bußgeld

Auf den Tempomat ist kein Verlass

Intelligente Tempomaten sind nur Hilfsmittel. Autofahrer dürfen sich vor allem beim Thema Geschwindigkeit nicht auf sie verlassen.


img
Kollision mit öffnender Fahrertür

80 Zentimeter sind genug

Wer Radfahrer überholt, muss einen Abstand von mindestens 1,5 Meter halten. An parkenden Fahrzeugen reicht hingegen ein deutlich geringerer Sicherheitsabstand.


img
OLG-Entscheidung

Autofahrer sollten "Knöllchen" prüfen

Eine Frankfurter OLG-Entscheidung hat Autofahrer deutschlandweit aufhorchen lassen: Leiharbeiter dürfen keine Falschparker aufschreiben. Wie viele Strafzettel bundesweit...


img
Fahrlässiger Kaffeetrinker

Ungeschicktes Verbrühen ist nur ein leichter Fehler

Wer als Mietwagenkunde grob fahrlässig handelt, bleibt bei einem Unfall auf den Kosten sitzen. Das gilt allerdings nicht bei einfachen Ungeschicklichkeiten.


img
Abgaskrise

Das Dieselklagen-Dickicht

Die Mühlen der Justiz mahlen langsam. Diese Erfahrung machen auch viele Autofahrer, die den Hersteller ihres Diesels wegen zu hohen Abgasausstoßes verklagt haben....


img
Drohender Motorschaden

Werkstatt muss bei Reparaturbedarf warnen

Eine schlappe Steuerkette kann zum Motorschaden führen. Eine Werkstatt muss den Kunden davor warnen, wenn sie eh schon im Bereich der Ventile arbeitet.


img
BGH

Erste Diesel-Verhandlung angesetzt

Um die Klagen im VW-Dieselskandal muss sich nun der Bundesgerichtshof kümmern. Die erste Verhandlung haben die obersten Zivilrichter nun für den 5. Mai kommenden...