suchen
Kooperation

Avrios integriert Fixico-Werkstattsuche

1180px 664px
Andreas Brenner (l.) und Derk Roodhuyzen de Vries
©

Im Avrios Marketplace können Fuhrpark-Kunden Fahrzeugschäden ab sofort weitgehend digital abwickeln – dank der Einbindung der automatisierten Werkstattsuche von Fixico.

Der Fuhrparksoftware-Anbieter Avrios arbeitet ab sofort mit der Reparaturmanagement-Plattform Fixico zusammen. Kern der Kooperation sei die Integration der automatisierten Werkstattsuche von Fixico in den Avrios Marketplace, teilten die Unternehmen mit. "Wir unterstützen unsere Kunden dabei, ihren Fuhrpark vollständig zu digitalisieren. Von der Aufnahme eines Schadens und der Anforderung von Reparatur-Angeboten über die Fixico-Integration bis hin zur Beauftragung von Reparaturen ist die Schadenabwicklung schnell und mit geringem Aufwand erledigt", sagte Avrios-Chef Andreas Brenner.

Im Schadenfall bekommen Flottenmanager, die den Avrios Marketplace nutzen, innerhalb von 24 Stunden drei Kostenvoranschläge von Werkstätten. Die Angebote enthalten Informationen zu Verfügbarkeit, Fixpreis, Reparaturbeschreibung und -dauer sowie zusätzlichen Services. Dazu hat Avrios mehr als 2.000 geprüfte Meisterbetriebe aus dem Werkstatt-Netzwerk von Fixico integriert. Fahrer oder Flottenmanager können dann ein Angebot auswählen und direkt über die Einkaufsplattform einen Termin buchen. Zusätzlich zu den günstigsten Angeboten können Flottenmanager auch Angebote für herstellerkonforme Reparaturen auswählen.

"Wir freuen uns, unsere Kräfte mit Avrios zu bündeln und unsere Lösung in ihre bereits umfangreiche Flottenmanagement-Software zu integrieren", erklärte Derk Roodhuyzen de Vries, CEO von Fixico. Er versprache den Avrios-Kunden eine "reibungslose, vollständig digitale und transparente Schadenabwicklung". Diese könne die Reparaturkosten senken und die Durchlaufzeiten deutlich verbessern.

Fixico wurde 2014 in den Niederlanden gegründet. Seit 2017 ist der Online-Vermittler von Reparatur- und Werkstattleistungen auch hierzulande aktiv. Avrios hat seinen Sitz in Zürich, aktuell betreuen rund 70 Mitarbeiter mehr als 900 Kunden mit rund 100.000 Fahrzeugen. Kernprodukt ist eine cloud-basierte Flottenmanagement-Plattform. (red)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Avrios International:




Autoflotte Flottenlösung

Avrios International AG

Zürichstr. 98
C-8600 Dübendorf

Tel: +49 (89) 215 46 45 0

E-Mail: hello@avrios.com
Web: www.avrios.com



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Digitale Ausgabe

Autoflotte 3/2021 jetzt als ePaper lesen!

Die Top-Themen der aktuellen Ausgabe: Großes Zweirad-Spezial +++ Fuhrparkporträt Flaschenpost +++ CPM-Geschäftsführer Decker im Interview +++ Neuer Toyota Mirai...


img
Energieverband BDEW

Immer mehr Ladestationen für Elektroautos

Die gute Nachricht: Es gibt in Deutschland immer mehr Ladepunkte für Elektroautos. Die schlechte: Mit Stationen alleine lässt sich die Mobilität der Zukunft nicht...


img
Corona-Lockdown

Unternehmen und Verbände befürworten Schnelltests

Lockerungen trotz steigender Inzidenz? Bund und Länder diskutieren am Mittwoch, ob das mit massenhaft Schnell- und Selbsttests gelingen kann. Wirtschaftsverbände...


img
Mobilitätsumfrage

Deutsche steigen auf Pkw und Fahrrad um

In Zeiten von Corona vermeiden die Bundesbürger vor allem Verkehrsmittel mit vielen Fahrgästen. 70 Prozent haben ihre Mobilität generell eingeschränkt. Es gibt aber...


img
Neue Lade-Label für E-Autos

Passend tanken

Diverse Stecker- und Steckdosentypen machen das E-Autotanken gelegentlich kompliziert. Die EU will ab Mitte März Erleichterung schaffen.