suchen
Schnelllader von VW und Eon

Günstiger mit Batterie

1180px 664px
VW und Eon starten mit dem Verkauf ihrer Batteriespeicher-Schnellladesäulen.
©

DC-Ladesäulen benötigen einen leistungsfähigen Stromanschluss. VW und Eon haben einen anderen Weg gefunden.

VW und der Energiekonzern Eon bringen gemeinsam eine Schnellladesäule mit Speicher-Batterie auf den Markt. Der sogenannte "Drive Booster" benötigt lediglich einen normalen Stromanschluss und soll daher in der Installation günstiger sein als konventionelle DC-Säulen, die ans Mittelspannungsnetz angeschlossen werden. Dank des integrierten Akkus soll jedoch ausreichend Leistung zur Verfügung stehen, um zeitgleich zwei Autos mit bis zu 150 kW zu laden. Außer für die Neuinstallation ist die Schnellladesäule als Upgrade für langsamere AC-Ladesäulen geeignet. Auch in diesem Fall kann auf Tiefbauarbeiten und Mittelspannung verzichtet werden.

Schnelllader mit Puffer-Batterie sollen vor allem in Gebieten mit schwächeren Stromanschlüssen die Versorgung von E-Autos erleichtern. Die Zahl der täglichen Schnellladevorgänge ist allerdings durch die Kapazität der Batterie begrenzt. Diese muss regelmäßig über den langsamen 400-Volt-Stromanschluss oder eine Photovoltaik-Anlage Energie sammeln, um sie anschließend schnell abgeben zu können. Wirklich nachhaltig wird das Konzept zudem erst, wenn als Stromspeicher ausrangierte Lithium-Ionen-Akkus, etwa aus E-Autos, zum Einsatz kommen. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Ladeinfrastruktur:





Fotos & Videos zum Thema Ladeinfrastruktur

img

Deutschland-Tour VW ID.3

img

AUTOHAUS next: Ladeinfrastruktur verstehen und planen (Trailer)

img

Ladeinfrastruktur Steckertypen

img

BMW iX3 Concept

img

Testfahrt mit dem Opel Ampera-e


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neue Bundesregierung

Was Autofahrer jetzt erwartet

Kein Tempolimit, kein Verbrenner-Ausstiegsdatum, aber auch kein E-Fuels-Bekenntnis. Die Auto-Pläne der neuen Bundesregierung bieten wenig Revolutionäres.


img
Mehr als die Hälfte weltweit

Zulassungsverbote für Autos mit Verbrennungsmotor

Mit der Weltklimakonferenz in Glasgow wächst die Zahl der Staaten, die ein Zulassungsverbot von konventionell angetriebenen Autos wollen. Gemeinsam stehen sie für...


img
Weniger Unfälle

Vimcar integriert Analyse des Fahrverhaltens

Der Connected-Car-Spezialist Vimcar erweitert das Angebot für seine Software-Suite Vimcar Fleet um ein weiteres Modul. Künftig können Fuhrparkmanager auch eine Fahrverhaltensanalyse...


img
Pirelli-Kalender feiert Comeback

Starke Persönlichkeiten auf Tour

Wegen der Corona-Pandemie erschien er 2021 nicht, jetzt ist der Pirelli-Kalender zurück. Das große Thema der neuen Ausgabe: Musik.


img
Neues Elektro-SUV von Mercedes

Bestellstart für EQB

Nach dem EQA erweitert Mercedes mit dem EQB sein Angebot an elektrischen Kompakt-SUV. Jetzt gibt es erste Preise.