suchen
Umstellung auf E-Mobilität

Smart macht Bestell-Pause

1180px 664px
Neue Smart sind aktuell nicht konfigurierbar.
©

Wer einen Smart-Neuwagen will, muss aktuell aus dem Händler-Bestand wählen. Denn die Benziner-Varianten werden nicht mehr gebaut. Und die Elektromodelle sind vorerst nicht zu bekommen.

Smart bietet in Deutschland vorerst keine frei konfigurierbaren Neuwagen mehr an. Kunden können mindestens bis Jahresende nur auf Lagerfahrzeuge zurückgreifen. Hintergrund des Bestellstopps sind Produktionsengpässe bei den EQ-Elektrovarianten. Die Nachfrage übertreffe die Planungen weit, heißt es bei der Daimler-Tochter. In Deutschland seien die Modelle daher voraussichtlich erst wieder im November bestellbar. Wann sie ausgeliefert werden, sagt der Hersteller nicht. Im laufenden Jahr dürfte das aber kaum noch der Fall sein.

Ein unglückliches Timing, hat Smart doch gerade erst die Produktion der Modelle mit Verbrennungsmotor eingestellt. In der Folge sind auch diese nicht mehr individuell konfigurierbar. Kunden haben aber die Möglichkeit, aus dem Bestand der Smart-Händler zu wählen. Das gilt laut Daimler auch für vorkonfigurierte EQ-Modelle (Neu- und Vorführwagen).

Smart hatte 2018 angekündigt, ab 2020 zur reinen Elektroautomarke werden zu wollen. Die letzten Autos mit Verbrennungsmotor sind bereits Mitte des Monats im französischen Werk Hambach vom Band gelaufen. Die nächste Generation des elektrisch angetriebenen Kleinstwagens soll ab 2022 in China gebaut werden. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema E-Mobilität:





Fotos & Videos zum Thema E-Mobilität

img

BMW i4 M50 (2022)

img

Skoda Enyaq Sportline iV 80

img

BMW i4

img

Fahrbericht MG ZS EV

img

BMW i4 (2022)

img

Audi Q4 e-tron


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neue Bundesregierung

Was Autofahrer jetzt erwartet

Kein Tempolimit, kein Verbrenner-Ausstiegsdatum, aber auch kein E-Fuels-Bekenntnis. Die Auto-Pläne der neuen Bundesregierung bieten wenig Revolutionäres.


img
Mehr als die Hälfte weltweit

Zulassungsverbote für Autos mit Verbrennungsmotor

Mit der Weltklimakonferenz in Glasgow wächst die Zahl der Staaten, die ein Zulassungsverbot von konventionell angetriebenen Autos wollen. Gemeinsam stehen sie für...


img
Weniger Unfälle

Vimcar integriert Analyse des Fahrverhaltens

Der Connected-Car-Spezialist Vimcar erweitert das Angebot für seine Software-Suite Vimcar Fleet um ein weiteres Modul. Künftig können Fuhrparkmanager auch eine Fahrverhaltensanalyse...


img
Pirelli-Kalender feiert Comeback

Starke Persönlichkeiten auf Tour

Wegen der Corona-Pandemie erschien er 2021 nicht, jetzt ist der Pirelli-Kalender zurück. Das große Thema der neuen Ausgabe: Musik.


img
Neues Elektro-SUV von Mercedes

Bestellstart für EQB

Nach dem EQA erweitert Mercedes mit dem EQB sein Angebot an elektrischen Kompakt-SUV. Jetzt gibt es erste Preise.