suchen
Unfallstatistik

Deutlicher Rückgang bei den Verkehrstoten

1180px 664px
Im Januar 2021 ist die Zahl der im deutschen Straßenverkehr tödlich verunglückten Personen auf 141 gesunken.
©

Seit Corona vermeldet das Statistische Bundesamt immer neue Tiefstände bei den Verkehrstoten. Der Januar 2021 macht da keine Ausnahme. Ganz im Gegenteil.

Die Zahl der im Straßenverkehr tödlich verunglückten Personen ist im Januar 2021 deutschlandweit stark gesunken. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden 141 Verkehrstote gezählt und damit 65 beziehungsweise fast ein Drittel weniger als im Januar 2020.

Noch stärker rückläufig war die Zahl der im Straßenverkehr verletzen Personen. Das Statistische Bundesamt registrierte 15.500 Verkehrsverletzte und damit 40,2 Prozent weniger als im Januar 2020. Außerdem gesunken ist die Zahl der polizeilich erfassten Unfälle um 24,2 Prozent auf rund 150.000. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Unfallstatistik:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Dekra

Deutsche kümmern sich gut um ihre Autoreifen

Dekra-Prüfingenieure haben untersucht, wie es um den Reifen-Zustand der Autoflotte hierzulande bestellt ist. Das Zeugnis fällt überaus positiv aus. Die Untersuchung...


img
Neuzulassungen im Detail

Flottenmarkt mit starker Performance

Vom Vorkrisenniveau ist der deutsche Automarkt noch ein ganzes Stück entfernt. Nur im Firmenwagen-Geschäft zeigen sich bereits vergleichbare Neuzulassungen wie in...


img
Porsche Macan

Doppeltes Flottchen

Neben einem Verbrenner-Macan bietet Porsche künftig parallel auch ein elektrisches Modell an. Das folgt mit mehr als einem Jahr Abstand.


img
Umfrage zu Erster Hilfe

Wenig Kenntnisse, wenig Zutrauen

Wollen ja, können nein: Erste Hilfe im Straßenverkehr ist für viele Deutsche ein Problem.  


img
Mit dem ID.3 zu den E-Pionieren - Teil 4/5

Urban Distribution vs. Luftfracht

Die vierte Etappe der ID.3-Deutschland-Tour startet mit einem Déjà-vu in Bochum und endete mit Ehrfurcht in Eisenach. Ladepause gab es auch wieder: interessante,...