-- Anzeige --

Lieferprobleme und Produktionsausfälle: VW ID.5 kommt später

© Foto: VW

Eigentlich hätte der E-Crossover schon Anfang April in die VW-Showrooms rollen sollen. Doch die aktuellen Lieferengpässe sorgen für Verzögerungen. Neuer Termin ist die erste Mai-Woche.


Datum:
25.03.2022
Autor:
rp
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wegen Lieferengpässen und damit verbundenen Produktionsausfällen muss VW beim Marktstart des ID.5 auf die Bremse treten. Wie aus einem am Donnerstag verschickten Schreiben des Herstellers an die Autohäuser hervorgeht, soll das vollelektrische SUV-Coupé am 6. Mai 2022 im Handel eingeführt werden –  "sobald wir jedem Agenten ein Fahrzeug (Ausstellungs- oder Vorführwagen) zur Verfügung stellen können". Vor diesem Termin dürfe kein Fahrzeug frei zugänglich ausgestellt, Probe gefahren oder ausgeliefert werden.

Ursprünglich hatte VW die Einführung des ID.5 für Anfang April angekündigt. In mehreren Fabriken kam es zuletzt aber infolge ausbleibender Zulieferungen aus der Ukraine etwa bei Kabelbäumen zeitweise zum Stillstand - zusätzlich zu den Problemen in der Versorgung mit Elektronikchips. 

Mit der Verschiebung will der Autobauer eine Gleichbehandlung aller Partner gewährleisten. Fahrzeuge, die sich bereits in den Zielbahnhöfen befinden, würden deshalb noch nicht ausgeliefert. Und weiter: "Um eine flächendeckende Verfügbarkeit der Fahrzeuge für jeden Agenten sicher zu stellen, werden wir die Ausstellungsfahrzeuge teilweise neu zuordnen. Das heißt: Agenten mit einem bestellten und bereits verfügbaren Vorführwagen bekommen zur Markteinführung nur dieses Fahrzeug und keinen Aussteller."


VW ID.5 und ID.5 GTX

Bildergalerie

Dem Autoflotte-Schwestermagazin AUTOHAUS liegt die Händler-Information vor. Daraus wird auch ersichtlich, dass sich Interessenten auf lange Lieferzeiten bei dem Modell einstellen müssen. "Schon jetzt ist der ID.5 bei Kundinnen und Kunden sehr beliebt. Uns liegen bereits zahlreiche Vorbestellungen vor", erklärt VW. Fahrzeuge, die jetzt bestellt werden, würden somit erst 2023 ausgeliefert.

Der ID.5 erweitert die Elektro-Familie von VW in Europa um ein weiteres Modell neben den Modellen ID.3 und dem ID.4. Zugleich ist der Newcomer das erste SUV-Coupé aus Wolfsburg. Der Vorverkauf startete im November 2021 mit den Modellen ID.5 Pro und der ID.5 Pro Performance mit 128 kW / 174 PS bzw. 150 kW / 204 PS sowie mit dem allradgetriebenen ID.5 GTX mit 220 kW / 299 PS.


VW ID.5 GTX (Vorserie)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.