-- Anzeige --

Neuer Fiat Doblò da: Für Handwerker und Familien, mit Kraftstoff oder elektrisch

Fiat Doblò ist in seiner fünften Generation neu.
© Foto: Fiat

Für Gewerbekunden gibt es jede Menge an praktischen "Magic-Features". Auch die Preise sind schon fix.


Datum:
05.07.2022
Autor:
tibü/AH
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die fünfte Generation des Fiat Doblò ist da. Den Italiener gibt es in einer Passagier- und in einer Transporter-Version – und elektrisch als E- Fiat Doblò.


Fiat Doblò (2022)

Bildergalerie

Fiat Doblò: zwei Längen, drei Konfigurationen

Für gewerbliche Kunden bietet Fiat den Doblò in zwei Längen und den drei Konfigurationen Kastenwagen, Multicab und Combi an. Handwerker werden die "Magic Features" schätzen, mithilfe derer sich das Fahrzeug flexibler einsetzen lässt. "Magic Cargo" beispielsweise ermöglicht eine Vergrößerung des Ladevolumens um 0,5 Kubikmeter und der Ladelänge auf bis zu drei Meter.

Der Kastenwagen mit langem Radstand erreicht ein maximales Ladevolumen von 4,4 Kubikmetern. Der Sitz auf der Beifahrerseite kann hochgeklappt und das Fach darunter für Kisten genutzt werden. Es gibt es einen drehbaren Ablagetisch. In der vollelektrischen Version bietet der E-Doblò Cargo eine Nutzlast von bis zu 800 Kilogramm (Verbrennungsmotor: 1000 Kilogramm) und kann bis zu zwei Euro-Paletten laden.

Für die Nutzfahrzeug-Variante bietet Fiat zwei Dieselmotoren jeweils mit 1,5 Litern Hubraum und wahlweise mit 74 kW/100 PS und Schaltgetriebe - oder 96 kW/130 PS mit Schalt- oder Achtgang-Automatik-Getriebe. Zudem offeriert die Stellantis-Tochter einen 110 PS starken Benziner und eine Elektrovariante. Die Energie der Batterie kann auch genutzt werden, um einen Kühlschrank zu betreiben ("Magic Plug") oder Elektrowerkzeuge mit Strom zu versorgen.


Fiat Jubiläum

Bildergalerie

Fiat Doblò: Batterie mit 50 kWh

Den frischen Fiat mit Elektroantrieb gibt es auch für den Personenwagen. Das Fahrzeug ist mit einem 100kW/136 PS starken Elektromotor ausgerüstet, die Kapazität der Batterie liegt bei 50 kWh, damit sind bis zu 280 Kilometer Reichweite im WLTP-Zyklus möglich.

Die Preise für die elektrische Familienkutsche liegen bei 41.490 Euro (brutto). Die Nutzfahrzeug-Variante startet netto bei 21.100 Euro für den Kastenwagen L1 mit Benzinantrieb. Der Elektro-Doblò fürs Gewerbe ist ab 31.550 netto zu haben.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.