-- Anzeige --

Umstrukturierung: Finanzmarktaufsicht genehmigt Rückkauf von Europcar durch Volkswagen

Volkswagen wolle den geplanten Rückkauf von Europcar nutzen, um die französische Firma vom reinen Autovermieter zum Service-Netzwerk für die eigenen Angebote umzubauen.
© Foto: Europcar

Die französische Finanzmarktaufsicht (AMF) hat die geplante Übernahme des französischen Autovermieters Europcar durch Volkswagen genehmigt. Das Übernahmeangebot eines Konsortiums um den Autobauer VW für die Europcar-Aktien sei freigegeben worden, teilte die Behörde nach einer Sitzung in Paris am Dienstag mit.


Datum:
24.11.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Europcar hatte das Angebot bereits Ende Juli angenommen. Der Autovermieter war in der Corona-Pandemie wie auch Konkurrenten in schwere Bedrängnis geraten. Volkswagen hatte Europcar im Jahr 2006 verkauft.

Volkswagen wolle den geplanten Rückkauf von Europcar nutzen, um die französische Firma vom reinen Autovermieter zum Service-Netzwerk für die eigenen Angebote umzubauen, hatte Konzernchef Herbert Diess Ende Juli gesagt. Europcar sei für VW "der beste Ausgangspunkt für eine künftige Mobilitätsplattform". Es gehe um die Schaffung eines integrierten Dienstleistungsangebots rund ums Auto.

Auch die eigenen Flottendienste und Carsharing sollten daher mit Europcar zusammengebracht werden, sagte der VW-Konzernchef. (dpa)

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
#VW
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.