-- Anzeige --

Getyourdrive stellt sich neu auf: Neues Angebot, neuer Look

Konstantin Klein: "Nur wer selbst umdenkt, kann auch andere zum Umdenken bewegen."
© Foto: Getyourdrive

Neben dem klassischen Flottenmanagement bietet Getyourdrive seinen mittelständischen Kunden jetzt auch flexiblere Lösugnen wie Auto-Abo, Mobilitätsbudget oder Dienstrad an.


Datum:
07.09.2022
Autor:
Autoflotte
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Getyourdrive hat sein Portfolio erweitert. Neue Produkte wie Auto-Abo, Dienstrad oder Mobilitätsbudget sollen mittelständischen Unternehmen helfen, ihre Mobilität nachhaltig zu verändern, wie das Hamburger Unternehmen mitteilte. Man richte künftig den Blick auf ein ganzheitliches Mobilitätsmanagement und wolle dazu beitragen, dass Firmen durch flexible Konzepte ihre Attraktivität als Arbeitgeber steigern, hieß es.

"Der Bedarf nach Mobilitätsmanagement ist enorm. Der klassische Kunde hat bei uns einen Fuhrpark zwischen 30 und 200 Fahrzeugen und in der Regel keinen Vollzeit-Fuhrparkverantwortlichen. Daher fehlen sowohl Ressourcen als auch ein entsprechendes Know-how", sagte Getyourdrive-CEO Konstantin Klein. Es gehe darum, den Mittelstand bei der nötigen Transformation zu einem nachhaltigen und flexiblen Mobilitätskonzept zu beraten und gemeinsam in die Umsetzung zu gehen.

Das Rebranding des 2018 gegründeten Start-ups soll diesen Anspruch widerspiegeln. Klein: "Nur wer selbst umdenkt, kann auch andere zum Umdenken bewegen." Getyourdrive stehe Unternehmen mit seiner Expertise zur Seite und steuere den Fuhrpark seiner Kunden unter anderem in den Bereichen Beschaffungs- und Vertragsmanagement sowie Schaden- und Rückgabemanagement. Das führe zu einer größeren Transparenz und Kosteneffizienz.


Facetten der Mikromobilität

Bildergalerie

Getyourdrive: Nachhaltigkeit und neue Geschäftsmodelle im Blick

Getyourdrive will den Fokus verstärkt auf EMobility Consulting legen und sich um die nötige Ladeinfrastruktur an den Standorten kümmern. "Der Mittelstand trägt mit seiner hohen Akzeptanz für Elektrofahrzeuge maßgeblich zur Transformation zu einer CO2-neutralen Mobilität bei", betonte Klein. Viele mittelständische Kunden hätten zudem auch heute noch Kauffuhrparks. Der Wunsch, auf Leasing und ganzheitlich auf Elektro umzusteigen, werde immer stärker. Getyourdrive unterstütze seine Kunden bei der Umstellung und vermarkte die Kauffahrzeuge. 

Nach der jetzt erfolgten Neuaufstellung blickt Klein bereits in die Zukunft: "Nachhaltige Unternehmensmobilität ist für Getyourdrive erst der Anfang. Wir haben bereits weitere Geschäftsfelder im Blick, um unsere Kunden ganzheitlich zu mehr Nachhaltigkeit, gesteigerter Flexibilität und somit höherer Attraktivität verhelfen zu können."


Mobilität: Fünf Ideen für die Wende

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.