-- Anzeige --

"Großer Marktvorteil": ARI Fleet hat fast 100.000 Fahrzeuge unter Vertrag

© Foto: lumen-digital/Fotolia

Die Fuhrparkmanagement-Spezialisten haben auch bei der Fahrzeugfinanzierung zugelegt.


Datum:
16.03.2022
Autor:
Autoflotte
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die ARI Fleet Germany GmbH blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück: Bei der Deutschland-Tochter der weltweiten, auf automobile Dienstleistungen spezialisierten Holman Gruppe standen Ende 2021 über 93.000 Fahrzeuge unter Vertrag. 2018 waren es noch 60.000.

"Die Holman Gruppe verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz in der kaufmännischen und technischen Betreuung gemischter Flotten. Dies ist ein wichtiger großer Marktvorteil", sagt Majk Strika, Managing Director Europe.

ARI Fleet mit ZUwächsen bei offenen Leasingverträgen

Damit hat ARI seine Position als einer der größten Fuhrparkmanager für Produktiv-Flotten weiter ausgebaut. Dies sind Fuhrparks von Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen, bei denen die Mobilität einen hohen Anteil an der Wertschöpfung hat: Zum Beispiel durch einen großen Außendienst oder den Einsatz von Service- und Reparaturfahrzeugen, etwa in der Energieversorgung, in Bauunternehmen oder in der Lieferlogistik.


Die Top-Ten-Modelle im deutschen Flottenmarkt 2021

Bildergalerie

Zuwächse verzeichnet ARI auch bei seinem Produkt ARI FlexLease, einer Fahrzeugfinanzierung mit sogenannten offenen Leasingverträgen. Bei ihnen sind anders als bei klassischen - geschlossenen - Verträgen die Laufleistung und Nutzungsdauer nicht limitiert. Diesen Vorteil konnte ARI FlexLease in der Pandemie voll ausspielen. Während der Lockdowns nutzten Fuhrparks die Möglichkeit, ihren Bestand durch Ablösung von Verträgen zu verkleinern. Jetzt, da es an Fahrzeugen mangelt, fahren sie diese problemlos weiter.

Majk Strika: "ARI FlexLease ist unsere Antwort auf den Wunsch vieler Unternehmen nach flexiblen Nutzungen als Alternative zu starren Full-Service-Leasingverträgen." Zudem ergäben sich neue Planungsperspektiven. "Flexibles Leasing ermöglicht eine schrittweise, bedarfsangepasste Umstellung der Flotten auf alternative Antriebe ohne Zeitdruck".

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.