-- Anzeige --

Kostenfalle Elektromobilität?: Das raten Fuhrpark-Experten (Video)

Elektromobilität im Fuhrpark - was zu beachten ist.
© Foto: Qwello GmbH

Roland Esser und Manuel Hutter von The Mobility House zeigen den Weg von der Verbrenner- zur E-Flotte auf - und welche Hürden es zu meistern gilt.


Datum:
18.01.2023
Autor:
Michael Blumenstein/Autoflotte
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Fuhrparkverantwortlich wissen um die Komplexität, wenn es an die Umstellung des seit jeher genutzten Verbrenner-Fuhrparks in Richtung Elektrifizierung geht. Es ist eben nicht mehr damit getan, einfach ein Auto zu bestellen.

Mehr zum Thema

In einigen Unternehmen ist die Elektrifizierung schnell umsetzbar, da Grundvoraussetzungen gegeben sind. Bei anderen ist das nicht ganz so einfach – eine Lösung aber eigentlich immer machbar. Und diese sollte zeitnah angegangen werden. Denn klar ist, dass in den kommenden Jahren nicht nur die Verbrenner peu à peu aussterben werden. Klar ist, dass in naher Zukunft fast jedes flottenrelevante Fahrzeug einen Stecker haben wird und Strom nötig ist. Was für einige ein Horrorszenario ist, ist für andere längst Alltag. Wichtig ist es, keine oder möglichst wenig Fehler bei der Implementierung zu machen.

The Mobility House: Die häufigsten Fehler vermeiden

Die wichtigsten Punkte sind die akkurate Vorbereitung, die richtige Planung, die korrekte Installation und der reibungslose Betrieb, zu dem auch die Wartung gehört. Wie all das gelingen kann und was alles dazugehört, erklären am 10. November im ersten Autoflotte Webinar Roland Esser und Manuel Hutter von The Mobility House. Die beiden veranschaulichen ihren Vortrag mit Beispielen aus der Praxis.

Manuel Hutter von The Mobility House.
© Foto: The Mobility House

Was ist direkt von Anfang an zu beachten ist, damit der Bumerang-Effekt nach kurzer Laufzeit nicht eintritt? Wenn dieser eingetreten ist, gibt es aber meist noch Lösungen, die sich anbieten. Mehr als zwölf Jahre Erfahrung mit rund 15.000 B2B-Kunden (plus weitere 20.000) von den kleineren bis hin zu den ganz großen haben eine Bandbreite, bei der wohl bereits jeder "Einzelfall" eingetreten ist.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.