-- Anzeige --

Personalwechsel: Neuer Transporter-Chef bei Mercedes

Mathias Geisen
© Foto: Daimler

Zum neuen Jahr übernimmt Mathias Geisen die Verantwortung der Van-Sparte. Vorgänger Marcus Breitschwerdt soll künftig den Geschäftsbereich Classic strategisch ausbauen.


Datum:
02.12.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mercedes Benz Vans bekommt neuen Chef. Die Transporter-Sparte des Autobauers wird ab 1. Januar 2022 von Mathias Geisen geleitet. Der 43-Jährige tritt die Nachfolge von Marcus Breitschwerdt an, der sich künftig um alle Aktivitäten des Geschäftsbereichs Classic kümmern wird. Das gab das Unternehmen am Donnerstag in Stuttgart bekannt.

Geisen verantwortet derzeit die Unternehmenstrategie von Daimler und Mercedes. Nach seinem Einstieg 1998 und mehreren Stationen im Produktmanagement und Pkw-Vertrieb leitete er ab 2013 den Transporter-Vertrieb außerhalb Europas. Von 2014 bis 2017 war er General Manager für Mercedes Benz Vans in den USA, bevor er verschiedene Projekte zur Geschäftsfeldentwicklung Van in Frankreich leitete. Ab 2019 war Geisen für das gesamte Produktmanagement der SUV, Kompaktfahrzeuge und Elektroautos von Mercedes verantwortlich.

Anschließend wurde Geisen oberster Konzernstratege. Daimler-Chef Ola Källenius lobte den Manager als einen der "Architekten der Neuausrichtung von Mercedes-Benz als führendes Technologieunternehmen im automobilen Luxussegment". Er sei damit "hervorragend geeignet, unser Van-Geschäft (…) weiter in die Zukunft zu führen".

Marcus Breitschwerdt
© Foto: Daimler

Classic-Sparte wird neu aufgestellt

Unter der Führung von Breitschwert bündelt der Hersteller zum neuen Jahr den Classic-Bereich inklusive des Mercedes-Benz Museums sowie alle weiteren Aspekte des Marken- und Unternehmens-Heritage. Ziel sei dessen strategischer Ausbau, sagte Källenius. Als zentraler Bestandteil der Luxuspositionierung gewinne das Thema Heritage weiter an Bedeutung. Breitschwert sei als "Vollblut-Unternehmer mit Classic-Leidenschaft und Marken-Expertise" die Idealbesetzung für die neue Position.

Breitschwerdt ist seit 30 Jahren für Mercedes tätig. Zu seinen Stationen gehörten bislang unter anderem die Verantwortung für die Landesgesellschaften in Kanada und Großbritannien sowie die Leitung der Vertriebsregion Europa. Seit Anfang 2019 ist der 60-Jährige für das Transporter-Geschäft zuständig.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.