suchen
Jeep Grand Cherokee Trackhawk

Das kostet das Power-SUV

9
1180px 664px
Der Jeep Grand Cherokee Trackhawk leistet 710 PS.
©

Schon vor knapp einem Jahr stellte Jeep den absurd starken Grand Cherokee "Trackhawk" vor. Nun wissen wir auch, was das Monster kostet, wenn es im Sommer nach Deutschland kommt.

Der Jeep Grand Cherokee Trackhawk kommt auch nach Deutschland. Im Rahmen der Automesse in New York hat der Hersteller bekannt gegeben, dass das Über-SUV schon im zweiten Quartal dieses Jahres zu den Händlern rollen soll. Der Preis für den von einem 6,2 Liter großen V8 mit Kompressoraufladung (522 kW / 710 PS) befeuerten Trackhawk liegt dann bei rund 120.000 Euro.

Dafür bekommen Kunden den stärksten Jeep aller Zeiten, der sich in 3,7 Sekunden auf Tempo 100 schießt und erst bei 289 km/h in einen elektronischen Begrenzer stürmt. Um derartige Beschleunigungs-Orgien möglich zu machen, wurden sowohl die Achtgang-Automatik samt Hinterachssperrdifferenzial als auch die hinteren Antriebswellen massiv verstärkt.

Gebremst wird der Trackhawk von einer Brembo-Anlage mit sechs Kolben pro Rad und 400 Millimeter großen Scheiben an der Vorderachse. Für ein ausgeglichenes Fahrverhalten sollen adaptive Dämpfer von Bilstein sorgen. Wer den Sportwagen-Charakter des SUV auf die Spitze treiben möchte, kann außerdem leichtere Schmiederäder gegen Aufpreis bekommen. (sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema SUV

img

Ford Puma ST (2021)

img

Renault Arkana (2021)

img

VW ID.4 (2021)

img

Jaguar F-Pace (2021)

img

Audi Q2 (2021)

img

Fahrbericht Subaru Forester e-Boxer (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
German Renewables Award 2020

GP Joule unter den Preisträgern

"eFarm" gilt als bislang größtes grünes Wasserstoff-Mobilitätsprojekt in Deutschland. Jetzt wurden die Initiatoren für ihr Engagement ausgzeichnet.


img
Unfallstatistik

Mehr Verkehrstote im Juli

Der Corona-Lockdown hat die Zahl der Verkehrstoten schrumpfen lassen. Im Juli gab es allerdings wieder ein Plus.  


img
ID.4

VWs Crossover-Stromer

Kurz nach dem ID.3 surrt der ID.4 in die Flotten. Das Crossover-Mitglied der Stromerfamilie bietet vor allem Platz, Reichweite und wirkliche Neuerungen an virtuellen...


img
BMW M3/M4

Doppelte Nüstern

Der neue BMW M3 ist dem M4 wie aus dem Gesicht geschnitten. Beide Hochleistungsmodelle haben aber noch mehr gemein als die supergroße Niere.


img
Vorfahrt im Parkhaus

Rechts vor links? Oder nicht?

Auf Parkplätzen und in Parkhäusern kann die Rechts-vor-links-Regel gelten. Muss sie aber nicht. Autofahrer müssen genau hinschauen.