-- Anzeige --

E-Auto-Bestseller: Doppelte Tesla-Dominanz

Auch das Tesla Model Y ist in Europa gefragt.
© Foto: Tesla

Gleich zwei Tesla-Modelle führen im März die europäische E-Auto-Bestsellerliste an. Und auch im Gesamtmarkt sind die Amerikaner zurzeit stark.


Datum:
29.04.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit: 
5 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Tesla führt im März mit zwei Modellen die Auto-Bestsellerliste in Europa an. Nummer eins war mit 23.013 Neuzulassungen die Mittelklasselimousine Model 3, auf Rang zwei landete das SUV Model Y, das 18.968 Käufer fand, wie aus Daten des Beratungsinstituts Jato hervorgeht. Damit erreichen die beiden US-Stromer in der antriebsunabhängigen Pkw-Bestsellerliste die Plätze eins und drei. Zwischen beiden findet sich der Peugeot 208 (21.026 Einheiten).  

In den reinen E-Auto-Charts hat Tesla die Konkurrenz abgehängt. Bereits mit deutlichem Abstand auf dem dritten Rang platzierte sich der 6.579 Mal neu zugelassene Fiat 500e. Komplettiert wird die Top 5 von Kia Niro EV (5.217 Einheiten) und VW ID.4 (5.009 Einheiten). Mit dem BMW i3 auf Rang zehn findet sich lediglich ein weiteres deutsches Modell in den Top 10 (3.768 Neuzulassungen).  

Bei den Plug-in-Hybriden bildeten im März Ford Kuga (5.544 Einheiten), Volvo XC40 (4.005 Einheiten) und Peugeot 3008 (3.748 Einheiten) das Spitzentrio. Stärkster deutscher Vertreter war der BMW X5 mit 2.777 Einheiten auf Rang fünf. Auch in der Gesamt-Bestsellerliste sind deutsche Modelle nicht in der absoluten Spitzengruppe: Bestplatziert ist der VW Golf mit 16.784 Einheiten auf Rang vier. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.