suchen
Fuhrpark-Praxis

Themenspecials

Themenspecial

Diesel

Nachrichten & Heftartikel

img
Parteitag

CDU will Nachrüstungen für Diesel

Die Automobilindustrie soll sich nach dem Willen der CDU zu Hardware-Nachrüstungen für Dieselfahrzeuge verpflichten, die Stickoxid-Grenzwerte nicht einhalten – "soweit...


img
Software-Update

Audi ruft weitere 64.000 Diesel-Pkw zurück

Das Kraftfahrt-Bundesamt hat die entsprechenden Updates der VW-Tochter genehmigt. Nun startet Audi den Rückruf weiterer 64.000 Diesel-Pkw im Zuge des Dieselskandals.


img
Klage gegen VW

"Das Interesse ist groß"

Wegen des Diesel-Abgasskandals haben sich mittlerweile über 81.000 Autokäufer der erst kürzlich eingeführten Musterfeststellungsklage gegen Volkswagen angeschlossen....


img
Deutsche Hersteller

Hoffnungsträger Dieselautos

Die Deutschen kaufen weniger neue Autos als die Hersteller erwartet hatten. In Zukunft sollen Elektroantriebe mehr Käufer locken. Vorerst aber ruht die Hoffnung...


img
VW

2026 letzter Produktstart auf Verbrennerplattform

Volkswagen setzt sich konkrete Ziele zum Ausstieg aus der Verbrennertechnologie. 2026 soll der letzte Produktstart auf einer solchen Plattform beginnen, etwa um...


img
Verwaltungsgericht

Mainz akzeptiert Fahrverbots-Urteil

Die Stadt Mainz akzeptiert das Diesel-Urteil zu möglichen Fahrverboten. Es würden keine Rechtsmittel eingelegt, teilte die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt...


img
Diesel-Maßnahmen

Fast eine Milliarde Euro zusätzlich vom Bund

Im Streit um Diesel-Fahrverbote kommt der Bund den Kommunen entgegen und legt beim Förderprogramm «Saubere Luft» eine Schippe drauf. Gelöst sind die Probleme damit...


img
Umweltministerium

Unabhängige Überprüfung der NO2-Messstellen

Diesel-Fahrverbot oder nicht: Für diese Frage ist vor Gericht die Stickoxid-Konzentration in Städten entscheidend. Für die Messung gibt es EU-Vorgaben, die einen...


img
Konzernstrategie

Fiat Chrysler verschiebt Diesel-Ausstieg

Der italienisch-amerikanische Autobauer will später aus der Produktion von Diesel-Autos aussteigen. Ein wesentlicher Grund sei die stabile Nachfrage.


img
Urteil

Dieselfahrer können zu Software-Updates verpflichtet werden

Halter manipulierter Dieselfahrzeuge können in Bayern von den Behörden dazu verpflichtet werden, ihre Autos mit Softwareupdates nachzubessern, so das Münchner Verwaltungsgericht.