-- Anzeige --

Führerscheinkontrolle: Fleet Innovation bringt neue elektronische Lösung

Fleet Innovation
Elektronische Führerscheinkontrolle mit Fleet Innovation.
© Foto: Fleet Innovation

Das System funktioniert ohne App-Installation oder Hologrammbarcode und soll sich leicht integrieren lassen.


Datum:
23.03.2023
Autor:
tibü/Autoflotte
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Flottenserviceanbieter Fleet Innovation hat nun eine neue Allroundplattform namens "my fleet iD" entwickelt, die die elektronische Führerscheinkontrolle deutlich verbesseren und vereinfachen soll. Hierfür wurde eine neue IT-Architektur aufgebaut, die auf 14 Jahren Kundenerfahrung basiert. Die Anwendung zeichnet sich laut Fleet Innovation durch hohe Nutzerfreundlichkeit und schnelle Prozessbewältigung aus und soll die Integration in neue und bestehende Systeme erleichtern.

Fleet Innovation: PLattform intuitiv zu bedienen

"Wir konnten durch unsere langjährigen Erfahrungen in einem partizipativen Entwicklungsprozess passgenaue Detailverbesserungen auf Basis von konkreten Kundenwünschen umsetzen", sagt René
Roeder, Geschäftsführer von fleet innovation. "Auch unsere Partner können die Services von Fleet Innovation jetzt noch leichter in ihrem eigenen Angebotsportfolio bündeln und technisch mit Fleet Innovation koppeln."

Die neue Plattform bietet soll Flottenkunden und Dienstwagenfahrern viele Vorteile bieten: Einfache und intuitive Bedienung sowie technische Störungsfreiheit. Kunden und Fahrer können zwischen verschiedenen Prüfverfahren frei wählen. Der fleet iD Hologramm-Barcode ist nicht mehr obligatorisch und es ist keine zusätzliche App-Installation erforderlich. Die Prüfung erfolgt einheitlich und standardisiert, mit persönlicher Inaugenscheinnahme des Originalführerscheins durch einen unabhängigen Dritten.

Fleet Innovation: Prüfung auch an Tankstellen möglich

Das Portfolio an individuell einsetzbaren Prüfinstrumenten auf der neuen Plattform ist hochflexibel und mobil anwendbar. Die Prüfung kann intern im Unternehmen oder auch an einer der 2.500 ARAL-Tankstellen bundesweit erfolgen, mobil und videobasiert am Smartphone, mit oder ohne Angabe des Hologrammbarcodes.

Mehr zum Thema Fuhrparkmanagement

Fleet Innovation sieht die vernetzten digitalen All-in-One-Lösungen als die Zukunft, um komplexe Themen wie die Halterhaftung zu bewältigen. Neben der turnusmäßigen Führerscheinkontrolle bietet die Plattform auch die Integration von elektronischer UVV-Fahrzeugkontrolle und UVV-Fahrerunterweisung an.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.