-- Anzeige --

Konkrete Kosten: Avrios setzt auf differenzierte Mobilitätsdaten

Ein Fuhrpark kostet Geld – und das nicht wenig. Gerade Unternehmen, die sich zu den EU-Klimazielen bekennen und Strategien für Nachhaltigkeit entwickelt haben, müssen sich auf detaillierte Mobilitäts- und Co2-Daten verlassen können.
© Foto: Dani Heyne

Fuhrparkkosten werden oft als unvermeidbare Ausgaben betrachtet. Dabei lässt sich auch hier oft jede Menge Geld sparen. Der Flottenmanagement-Anbieter Avrios will jetzt erstmals eine tatsächliche Berechnung aller relevanten Kosten ermöglichen.


Datum:
09.04.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Fuhrparkmanager müssen täglich Entscheidungen treffen, die direkten Einfluss auf die Kosten und die CO2-Bilanz des Fuhrparks haben. Avrios lässt jetzt eine genaue Kostenübersicht zu und erweitert die Total Cost of Ownership (TCO) um die Umweltkosten (True Costs). "Die CO2-Emissionen der Flotte sind Teil der Gesamtkosten, die zu einer Bewertung gehören. Daher sprechen wir auch von 'True Cost of Ownership'. Die klassische Definition von TCO ist nach unserem Verständnis nicht mehr zeitgemäß", sagt Andreas Brenner, CEO bei Avrios.

Gerade Unternehmen, die sich zu den EU-Klimazielen bekennen und Strategien für Nachhaltigkeit entwickelt haben, müssen sich laut Brenner auf detaillierte Mobilitäts- und CO2-Daten verlassen können. Ein skalierbares CO2-Reporting zeige sowohl den Treibhausgas-Ausstoß jedes einzelnen Fahrzeugs als auch der gesamte Flotte an. Auch die Gesamtemissionen einzelner Jahre könnten miteinander verglichen werden.

So lässt sich zum Beispiel mit wenigen Klicks berechnen, wie sich etwa der Umstieg auf Elektrofahrzeuge in der Umweltbilanz des Fuhrparks auswirkt. Brenner erklärt: "Je mehr Daten Fuhrparkverantwortlichen zur Verfügung stehen, umso bessere Entscheidungen können sie treffen. Die Avrios-Plattform befähigt Flottenmanager, ihren Fuhrpark strategisch und auf einer ganzheitlichen Datenbasis neu aufzustellen – das ist unsere Power to Act." (ms)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.