-- Anzeige --

VW ID.3: Frühes Facelift für VWs kompakten Stromer

So könnte der neue VW ID. 3 aussehen.
© Foto: VW

Der ID.3 musste viel Kritik für Innenraum-Ambiente und Software einstecken. Nun bessert VW nach.


Datum:
05.12.2022
Autor:
SP-X/rp
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

VW aktualisiert seine Elektro-Limousine ID.3 außen wie innen leicht, stellt das Variantenangebot neu zusammen und erhöht die Preise. Unter anderem wird der Fünftürer im neuen Jahr mit aktualisierter Software ausgeliefert, die schneller arbeiten soll und unter anderem Over-the-Air-Updates ermöglicht. Darüber hinaus sind Aufwertungen bei Ambiente und Materialqualität zu erwarten.

Mehr zum Thema

Details gibt der Hersteller aber noch nicht preis. Auch, wie umfassend die äußerlichen Änderungen ausfallen, lässt sich anhand der am Freitag veröffentlichen Skizzen kaum einschätzen. "Das Design wird erwachsener, die Materialien im Innenraum hochwertiger", kündigte Vertriebsvorständin Imelda Labbé in Wolfsburg an. Zahlreiche Vorschläge von Kunden seien als Produktverbesserungen und Anreicherung der Serienausstattung aufgenommen und umgesetzt worden.


VW ID.3 (2023/Vorschau)

Bildergalerie

VW ID.3 kommt bald aus Wolfsburg

Gebaut wird der Mitte 2020 eingeführte Kompaktwagen künftig nicht nur in Zwickau und Dresden, sondern auch im Stammwerk Wolfsburg. Trotzdem bleibt es bei längeren Lieferzeiten: Wer jetzt eine der vorkonfigurierten Ausstattungslinien "Life", "Business", "Style", "Max" oder "Tour" bestellenbestellt, erhält das Auto im vierten Quartal 2023.

Zudem müssen Kunden tiefer in die Tasche greifen: Statt wie bisher bei rund 38.000 Euro startet der ID.3 nun bei 43.995 Euro, trägt aber serienmäßig Leichtmetallfelgen und verfügt immer über das größere, bisher aufpreispflichtige Mitteldisplay mit 12-Zoll-Diagonale. Zudem gibt es ab Werk jetzt einen herausnehmbaren Gepäckraumboden und eine Mittelkonsole mit zwei Becherhaltern. Funktionen wie "Plug & Charge" und der intelligente e-Routenplaner sollen das Ladeerlebnis verbessern.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.