-- Anzeige --

Neuer BBM-Kurs zum Mobilitätsbudget: Umsetzung, Chancen und Herausforderungen

Mobilität; Verkehr; Mobilitätsverhalten; Digitalisierung; Vernetzung
Mobilitätsbudgets für eine flexible Nutzung von verschiedenen Mobilitätsformen werden zunehmend als Alternative zum Dienstwagen eingesetzt
© Foto: Elnur / stock.adobe.com

Ein neuer Selbstlernkurs des Mobilitätsverbands bietet eine Einführung in das hochaktuelle Thema Mobilitätsbudget.


Datum:
05.10.2023
Autor:
red
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit einem neuen Selbstlernkurs erweitert der Bundesverband Betriebliche Mobilität (BBM) sein Weiterbildungsangebot zum Thema Mobilitätsbudget. "Unser neuer Online-Kurs soll die Einführung des Mobilitätsbudgets erleichtern und etwaige Sorgen nehmen. Die Umstrukturierung der Mitarbeitermobilität ist unumgänglich und das Mobilitätsbudget kann – richtig angewendet – eine echte Lösung sein", erklärte BBM-Geschäftsführer Axel Schäfer in Mannheim.

Viele Mobilitätsverantwortliche setzen sich aktuell mit dem Thema auseinander. Mobilitätsbudgets können nicht nur eine Alternative zum Dienstwagen sein, sondern auch zu einer besseren CO2-Bilanz beitragen. Außerdem nimmt ihre Bedeutung als Motivationsmittel und Benefit für Mitarbeitende erheblich zu.

Auch interessant:

Schäfer: "Der Kurs vermittelt, was es bei der Einführung von Mobilitätsbudgets zu beachten gibt, welche Vorteile es für Unternehmen und Mitarbeitende gibt und auch, welche Herausforderungen aufkommen können. Außerdem war es uns wichtig, auf Aspekte der Versteuerung einzugehen, denn dort besteht häufig Unsicherheit." Eine Checkliste und Anwendungsbeispiele würden den theoretischen Inhalt unterstützen und helfen, das Gelernte praktisch umzusetzen.

Kostenfrei für Verbandsmitglieder

Der Kurs kann jederzeit und von überall aus gestartet werden. Eine Anmeldung ist möglich unter https://www.mobilitaetsverband.de/online-selbstlernkurse/mobilitaetsbudget-einfuehrung-im-unternehmen-chancen-und-herausforderungen.html. Für ordentliche BBM-Mitglieder ist die Weiterbildung kostenfrei, alle anderen Interessierten zahlen eine Teilnahmegebühr von 195 Euro.


-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.