-- Anzeige --

Flottenversicherung: Definition, Anbieter und Checkliste

12.03.2023 08:17 Uhr | Lesezeit: 3 min
Flottenversicherung: Definition, Anbieter und Checkliste
Bei einer Kfz-Flottenversicherung gibt es vieles zu beachten.
© Foto: Zerbor / Fotolia

Ohne eine Kfz-Flottenversicherung lässt sich kein Fuhrpark betrieben. Autoflotte klärt auf, worauf Fuhrparkleiter bei der Police achten müssen (mit Checkliste).

-- Anzeige --

Eine KFZ-Flottenversicherung ist eine Versicherung für Unternehmen mit mehreren Fahrzeugen. Die meisten Versicherer definieren eine Kfz-Flotte ab drei Fahrzeugen. Eine Flottenversicherung deckt in der Regel alle Arten von Schäden ab, einschließlich Schäden durch Unfälle, Diebstahl, Vandalismus, Brand und Naturkatastrophen. Einzelne Policen können auch zusätzliche Leistungen wie Pannenhilfe, Abschleppen, Fahrzeugersatz und Schutz bei Falschbetankung beinhalten.

Die Kosten einer Flottenversicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Anzahl der Fahrzeuge, der Art der Fahrzeuge, dem Alter der Fahrer und dem Umfang der gewünschten Deckung. Unternehmen können in der Regel einen Rabatt erhalten, wenn sie eine größere Anzahl von Fahrzeugen versichern.

Mehr zum Thema Fuhrparkmanagement

Es gibt mehrere Dinge, die bei einer Flottenversicherung beachtet werden müssen. Es ist wichtig, dass die Versicherungspolicen die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens abdecken. Es sollte auch darauf geachtet werden, dass die Versicherung ausreichenden Schutz bietet und dass die Versicherungsbedingungen klar und verständlich sind.

Flottenversicherung: Vor- und Nachteile

Vorteile einer Flottenversicherung sind unter anderem, dass sie eine umfassende Abdeckung aller Fahrzeuge des Unternehmens bietet, möglicherweise zu einem günstigeren Preis als einzelne Versicherungen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Unternehmen in der Regel Zugang zu speziellen Dienstleistungen wie Unfallmanagement und schnellen Reparaturdienstleistungen haben.

Nachteile einer Flottenversicherung sind, dass sie möglicherweise nicht so individuell auf das Unternehmen zugeschnitten sind wie Einzelpolicen. Außerdem kann es schwierig sein, Änderungen an der Versicherung vorzunehmen, wenn neue Fahrzeuge in die Flotte aufgenommen werden oder wenn sich die Bedürfnisse des Unternehmens ändern.

Flottenversicherung für große Flotten und Elektroautos

Eine Flottenversicherung für große Flotten unterscheidet sich in der Regel von einer Flottenversicherung für kleine Flotten durch die Anzahl der Fahrzeuge, die versichert werden müssen. Unternehmen mit einer großen Flotte benötigen in der Regel eine maßgeschneiderte Lösung, um ihre spezifischen Anforderungen zu erfüllen.

Elektroautos können in der Flottenversicherung abgedeckt werden, jedoch kann es je nach Versicherer Unterschiede in der Prämie geben. In der Regel bieten einige Versicherer spezielle Versicherungstarife für Elektrofahrzeuge an, da diese in der Regel eine höhere Anschaffungskosten haben als herkömmliche Fahrzeuge.

Checkliste Kfz-Flottenversicherung

  1. Art der Fahrzeuge; Überprüfen Sie, ob die Versicherung die Art der Fahrzeuge, die Sie besitzen, abdeckt (z.B. PKW, LKW, Transporter usw.).
  2. Fahrer: Stellen Sie sicher, dass alle Fahrer, die Ihre Fahrzeuge fahren werden, in der Versicherung abgedeckt sind.
  3. Deckungsumfang: Überprüfen Sie den Umfang der Versicherung, einschließlich Haftpflicht, Kasko, Diebstahl, Unfallschutz, Pannenhilfe, Abschleppdienst und Ersatzfahrzeug.
  4. Kosten: Stellen Sie sicher, dass die Prämien für die Versicherung in Ihrem Budget liegen und dass Sie Rabatte für die Versicherung mehrerer Fahrzeuge erhalten können.
  5. Versicherungsbedingungen: Lesen Sie die Versicherungsbedingungen sorgfältig durch, um sicherzustellen, dass Sie alle Bedingungen und Ausschlüsse verstehen.
  6. Schadenabwicklung: Stellen Sie sicher, dass die Versicherung eine einfache Schadenabwicklung bietet, damit Sie im Falle eines Unfalls oder Diebstahls schnell wieder auf die Straße kommen können.
  7. Zusatzleistungen: Überprüfen Sie, ob die Versicherung zusätzliche Leistungen wie Unfallmanagement, Schutz bei Falschbetankung oder einen Schlüsseldienst anbietet.
  8. Anbieterbewertung: Überprüfen Sie die Bewertungen des Versicherungsanbieters und suchen Sie nach Feedback von anderen Unternehmen, die bereits Kunden sind.
  9. Kundenservice: Stellen Sie sicher, dass der Versicherungsanbieter einen guten Kundenservice bietet und leicht erreichbar ist.
  10. Elektrofahrzeuge: Wenn Sie Elektrofahrzeuge in Ihrer Flotte haben, stellen Sie sicher, dass die Versicherung diese abdeckt und ob es spezielle Versicherungstarife für Elektrofahrzeuge gibt.

Anbieter für eine Flottenversicherung (Auswahl)

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Kfz-Versicherung

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.